Reindlschmiede 9, 83670 Bad Heilbrunn
Jetzt ein Zimmer reservieren: 08046 / 188 234

1 Feb

Kloster Benediktbeuern

kloster-benediktbeuern-ansicht-bergeVor der Kulisse der atemberaubenden Bergwelt der Alpen steht seit über 1200 Jahren das ehrwürdige Kloster Benediktbeuern im gleichnamigen Ort.
Besuchen Sie das historisch und geistlich bedeutsame Bauwerk und freuen Sie sich auf malerische Landschaften in den bayerischen Voralpen. Erfahren Sie mehr über die Entstehung des Klosters, dass bei dem Stichwort Kloster in Oberbayern nicht fehlen darf und besuchen Sie den Gottesdienst sowie die Einrichtungen vor Ort.Besonders schön können Sie den Ausflug zum Kloster Benediktbeuern mit Wanderungen in der Umgebung oder mit Besuchen der schönen Seen wie dem Kochelsee verbinden. Sehr interessant ist außerdem eine Führung durch die Klosteranlage.


Die Entstehung vom Kloster Benediktbeuern

Heute blickt das Kloster Benediktbeuern tatsächlich schon auf mehr als 1250 Jahre Geschichte in der Region zurück. Denn das Gründungsdatum des Kloster lässt sich zuverlässig auf das Jahr 725 n. Chr. datieren. Gegründet wurde es durch Karl Martell – doch ursprünglich wurde das Bauwerk nicht als Kloster gegründet. Vielmehr hatte Martell eine Station zur Kontrolle des Weges über das Loisachtal zum Brennerpass und damit auch nach Italien im Sinn.

Das Kloster wurde daher absichtlich an einem strategisch günstigen Standort im Alpenvorland errichtet. Die Mönche kamen aber schon kurze Zeit nach der Gründung der Station und im Jahre 739 wurde das Bauwerk zur Kirche geweiht.

Den Namen Kloster Benediktbeuern erhielt das Kloster übrigens durch eine Reliquie des Hl. Benedikt, die Karl der Große persönlich zur Verfügung stellte. Das Kloster Benediktbeuern galt damals als eines der wichtigsten Missionszentren der christlichen Kirche in Oberbayern. Außerdem als eines der wichtigsten Benediktinerkloster in Bayern.

Der Klosterbetrieb damals und heute

Nach der Weihung als Kirche und der Überstellung der heiligen Reliquie erlebte das Kloster eine über Jahrhunderte andauernde Blütezeit. Allerdings wurden die wichtigsten Bauwerke bei einem großen Brand im Jahre 1490 zerstört. Im Anschluss an den 30jährigen Krieg konnte das Kloster Benediktbeuern nicht zuletzt durch die Wiederaufnahme des Gymnasiums eine erneute Hochphase einläuten. Im Jahre 1803 wurde der Klosterbetrieb jedoch bis zum Jahre 1930 eingestellt und in den Bauwerken wurde eine Fabrik betrieben. Heute gehört das Kloster Benediktbeuern seit 1930 zur Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos.

 

Das bereits im Verfall begriffene Klostergemäuer wird bis heute renoviert und erhalten. Die Ordensgemeinschaft bietet heute Gottesdienste vor Ort an und ermöglicht das Lernen im Klostergemäuer. Unter anderem können Studenten im Kloster Theologie studieren. Eine Jugendherberge gehört ebenfalls zum Kloster. Lernstätte, geistliches Zentrum in Oberbayern, lebendige Geschichte: Das Kloster Benediktbeuern ist heute nicht aus der Region wegzudenken.

Verpassen Sie bei einem Aufenthalt in Bad Tölz und Umgebung nicht die Klosteranlage, die ein Wahrzeichen der Region ist.

Schöne Kloster in Oberbayern entdecken


In der Bergwelt von Oberbayern finden Sie verschiedene wichtige Kirchen und Kloster, die sich idyllisch in die Umgebung einfügen. Gerade beim Wandern entdecken Sie immer wieder ehrwürdige Bauten, die Traditionen bewahren und einfach zu der Region gehören und diese Prägen. Eines dieser Bauwerke ist ohne Zweifel das Kloster Benediktbeuern in der Nähe von Bad Tölz.

Das geistliche Zentrum der Region gehört zusammen mit anderen Klosteranlagen und Kirchen in den Bergen zu den schönsten Ausflugszielen bei einem Aufenthalt in Oberbayern. Freuen Sie sich auf ein Stück Geschichte und tauchen Sie in die Traditionen und Gebräuche vor Ort ein. Denn wo zeigt sich mehr der Ursprung einer Region als in den geistlichen Bauwerken? Ein weiteres bekanntes, wenn nicht gar berühmtes Benediktinerkloster in Oberbayern ist beispielsweise das Kloster Ottobeuren im gleichnamigen Ort. Genau wie das Kloster Benediktbeuern gehört das Kloster Ottobeuren zu den wichtigsten geistlichen Bauwerken von Oberbayern.

Ein gemütliches Hotel Benediktbeuern finden

Lust auf Urlaub in Benediktbeuern? Hier oder auf einen Klick auf das Foto gelangen Sie zu booking.com*

Booking.com

*Affiliate Link und Foto

Benediktbeuern ist ein kleiner Ort in Oberbayern im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Der Ort befindet sich im Alpenvorland auf einer Höhe von 607 Metern über dem Meeresspiegel und zählt heute gut 3700 Einwohner. Benediktbeuern ist zum einen für die Lage an der Benediktenwand bekannt, die eine Höhe von 1801 Metern hat und zum anderen für das Kloster Benediktbeuern. Für einen Besuch vom Kloster und von der Umgebung des malerischen Alpenvorlandes ist ein Aufenthalt im Hotel Benediktbeuern besonders praktisch.

Dank der langjährigen Tradition des Klosters sowie der Lage in der Nähe vom Kochelsee und an reizvollen Wanderwegen, finden Sie das passende Hotel Benediktbeuern für jeden Anspruch. Ganz egal ob Ihnen kleine Pensionen oder elegante Unterkünfte wichtig sind: In Benediktbeuern und Umgebung finden Sie ganzjährig schöne Hotels.

Das Kloster Benediktbeuern für Gottesdienste und Veranstaltungen

Natürlich können Sie das Kloster in Benediktbeuern auch einfach im Rahmen eines Aufenthaltes im Ort oder in der Umgebung besuchen. Viele Gäste interessieren sich aber für die Gottesdienste im Kloster sowie für die verschiedenen Einrichtungen und Veranstaltungen vor Ort. Dank der langen Tradition des Klosters bietet sich auch eine Führung vor Ort an. Alleine mit einem kompetenten Ansprechpartner oder in einer Gruppe erfahren Sie viele interessante Fakten über das Kloster.

Bei einer solchen Führung erhalten Sie einen umfassenden Einblick in den geistlichen, künstlerischen und historischen Wert der Klosteranlage. Da nur ein Teil der gesamten Klosteranlage tagsüber frei besichtigt werden kann und der Rest nur im Rahmen einer Führung, empfiehlt sich der geführte Rundgang vor Ort. Interessierte Besucher sollten sich vorher hier über die Zeiten der Führungen informieren und erhalten so einen deutlich intensiveren Einblick in das Kloster.

Eine weitere Möglichkeit eines Aufenthaltes im Kloster sind Tagungen mit der Firma, die im ruhigen, spirituellen Umfeld interessant für verschiedene Unternehmen sind. Sie möchten durchatmen und in einem Kloster neue Energie sammeln? Dann sollten Sie sich über die Möglichkeiten eines Aufenthaltes im Kloster Benediktbeuern informieren und können sich schon bald auf einen ganz besonderen Urlaub für Körper und Seele freuen.

Zusätzlich zu speziellen Gottesdiensten an den christlichen Feiertagen kommt die Gemeinschaft zweimal täglich in der kleinen Hauskapelle zusammen.

Sowohl bei der Eucharistie um 6:30, die sonntags um 9:00 stattfindet als auch zum abendlichen Gebet um 17:45 Uhr sind Gäste willkommen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit bei einem Aufenthalt vor Ort zusammen mit der Gemeinschaft an allen Gottesdiensten teilzunehmen. Hier erfahren Sie mehr über die genauen Zeiten, die besonderen Anlässe und aktuelle Neuigkeiten zum Kloster Benediktbeuern. Freuen Sie sich auf einen Besuch im ehrwürdigen, bis heute historisch bedeutsamen Kloster in Oberbayern.

 

Bildnachweis:
„Pressestelle Kloster Benediktbeuern und Hermann Kuhn, Benediktbeuern“

Videoquelle:
https://www.youtube.com/channel/UCsfhadN8ouPethu4SPwzkNQ